Einführung in die Betriebswirtschaftslehre

Überblick

Umfang 3 CP
Videos 17 h
Selbststudium 73 h
Unterrichtsprache Deutsch
Prüfungssprache Deutsch
Lehrender Prof. Dr. Jörg Freiling; Dr. Martin Holi
Produktion 2019
Lizenz CC-BY-SA
VAK eGS-BWL-07

Lerninhalte

Anhand des Lebenszyklus eines Unternehmens werden die Grundsachverhalte der Betriebswirtschaftslehre im Gründungskontext erläutert. Von der Ideenfindung und Vorbereitung auf die Gründung des Unternehmens, über die Wahl der Rechtsform und des Standorts, wird u.a. die Frage beantwortet, wie ein Unternehmen wächst und sich auf dem Markt etablieren kann. Dabei werden verschiedene Schwerpunkte wie Marketing, Monitoring und Finanzierung beleuchtet und in das Konzept des Lebenszyklus eingeordnet. Es wird diskutiert, wie ein Unternehmen im Innen- und Außenverhältnis funktioniert und an welchem Punkt und in welcher Form der Lebenszyklus eines Unternehmens endet.

Lernergebnisse / Kompetenzen

Sie kennen die Grundsachverhalte der Betriebswirtschaftslehre im Gründungskontext und in Verbindung mit dem Lebenszyklus eines Unternehmens. Sie können relevante Fragestellungen eines Unternehmens in den jeweiligen Lebenszyklus-Phasen beantworten Zudem können Sie die Zusammenhänge, die zwischen einzelnen betriebswirtschaftlichen Teilbereichen bestehen, erkennen und erläutern.

Lerneinheiten

  • Wie entsteht die Idee, ein Unternehmen zu gründen?
    (Prof. Dr. Jörg Freiling)
  • Wie wird die Gründung eines Unternehmens vorbereitet?
    (Prof. Dr. Jörg Freiling)
  • Wie wird ein Unternehmen gegründet?
    (Dr. Martin Holi)
  • Wie wächst und etabliert sich ein Unternehmen?
    (Prof. Dr. Jörg Freiling, Dr. Martin Holi)
  • Wie funktioniert ein Unternehmen im Innenverhältnis?
    (Prof. Dr. Jörg Freiling)
  • Wie gestaltet sich die Schnittstelle zur Außenwelt?
    (Prof. Dr. Jörg Freiling)
  • Wie endet der Unternehmenslebenszyklus?
    (Dr. Martin Holi)